Archiv für die ‘Reisetagebuch’ Kategorie

Viel Auswahl an Straßen hat man in Nicaragua ja nicht, genauer, gar keine um wieder nach Norden zurück zu kommen. Also kurv ich auf der Panamericana nach Managua. Auf der Höhe von San Juan del Sur spiel ich noch kurz mit dem Gedanken wieder zum Pazifik ab zu biegen und mir doch noch ein paar […]

Samstag, 14. Mai 2011 um 22:34 | 0 Kommentare
Tags:

Kurz hinter Ciudad Neily geht es extrem steil in die Berge und Costa Rica präsentiert sich erstmals so wie ich es mir aufgrund vieler gelesener Reiseberichte vorgestellt habe -> als botanischer Garten mit dichtem, grünen Bewuchs an steilen Berghängen und zwischendrin immer wieder Farbtupfer durch bunte Blüten. Schade das an keiner Straße die Steigung angegeben […]

Sonntag, 20. Februar 2011 um 05:36 | 1 Kommentar
Tags:

Heute verlass ich Nicaragua und fall in Costa Rica ein. Dazu muß ich wieder zurück auf die Panamericana, ein Stück direkt am Lago de Nicaragua lang und dann bin ich auch schon an der Grenze. Die „Helfer“ sind hier ganz zurückhaltend und lassen sich auch schnell abwimmeln. Obwohl alles recht übersichtlich ist und geordnet abläuft, […]

Mittwoch, 16. Februar 2011 um 15:19 | 0 Kommentare
Tags:

Granada ist zwar recht aufgehübscht, aber nach den vielen schönen Kolonialstädten Mexicos im Grunde nichts Besonderes mehr. Aus ihrer Lage am See macht sie auch nichts, also kein Grund länger hier zu bleiben. Deshalb zerr ich das Mopped auf die Straße und fahr zurück nach Masaya, dort ist der gleichnamige Nationalpark mit dem gleichnamigen Vulkan. […]

Sonntag, 13. Februar 2011 um 01:14 | 1 Kommentar
Tags:

Heute steht ein Stadtbummel durch Granada an. Eine der Hauptsehenswürdigkeiten Nicaraguas und auch Weltkulturerbe. Gestern Abend bin ich ja schon etwas im Zentrum rumgestiefelt, deshalb geht es heute erstmal via Plaza Richtung Peripherie, auch in der Absicht eventuell eine etwas preiswertere Bleibe mit WLAN zu finden. Diese Hoffnung wird allerdings enttäuscht, denn die preiswerteren Unterkünfte […]

Donnerstag, 10. Februar 2011 um 03:54 | 0 Kommentare
Tags:

Die 50 km bis zur Grenze nach sind schnell abgespult, denn es geht im Prinzip topfeben geradeaus. Für den Grenzübertritt in Guasaufe brauch ich rund zweieinhalb Stunden, aber auch der Verläuft weitgehend problemlos. Nur bei der Migration erspart mir der Glaskasten, hinter dem der Grenzer in Sicherheit sitz, wohl einigen Ärger und dem Grenzer ein […]

Dienstag, 8. Februar 2011 um 15:40 | 1 Kommentar
Tags:

Der Grenzübergang El Amatillo ist nur rund 50 km von San Miguel entfernt. Damit ich von dieser Stadt und El Salvador aber noch etwas sehe, nehm ich nicht die CA 1 (Panamericana) an der ich praktisch „wohne“, sondern fahr via Jocoro etwas übers Land. Dazu muß ich aber den Stadtausgang erstmal finden. Dies verschafft mir […]

Montag, 7. Februar 2011 um 01:58 | Kommentare deaktiviert für 07.02.2011 Honduras zum Ersten
Tags:

Während ich zusammenpacke ist Heather beim Zahnarzt und läßt die Füllung machen. Seltsamerweise ist sie zurück bevor ich mit dem Packen fertig bin. Hab meine Tätigkeit wohl doch zu oft für ein Schwätzchen mit Eva unterbrochen, dabei wollte diese auch schon längst aus dem Haus sein …. Gegen halb zwölf ist alles startklar und wir […]

Mittwoch, 2. Februar 2011 um 06:57 | 2 Kommentare
Tags:

Es wird fast 12 Uhr bis wir in Xela starten, denn durch den langen Aufenthalt hab ich nach und nach soviel von meinem Gerödel auf’s Zimmer geschleift das die normale Packroutine einfach nicht funktioniert. Danach hab ich die übliche Schwierigkeit in der richtigen Richtung aus der Stadt zu finden und anschließend schlag ich den Weg […]

Dienstag, 25. Januar 2011 um 18:14 | 1 Kommentar
Tags:

Von Antigua über Parramos bis zur Panamericana ist es nur ein Katzensprung. Kurz vor Chimaltenango land ich auf dieser vierspurigen Autobahn und um nach Xela zu gelangen muß ich Richtung mexicanische Grenze fahren. Auf diesem Streckenabschnitt erreicht die Panamericana mit 2700 Meter ihren höchsten Punkt in Guatemala. Schon bei der Abfahrt in Antigua zeigt die […]

Freitag, 21. Januar 2011 um 03:05 | 3 Kommentare
Tags:

Heute komm ich nicht so früh los wie ich dachte, denn als ich das Motorrad packe versammeln sich so nach und nach alle „Traveller“ des Hotels um mich. Zuerst kommt der Neuseeländer, dann Gerd und Martin und schließlich noch eine ca. 65 jährige alleinreisende Deutsche. Sie hat ihr Hauptdomizil auf Mallorca, reist aber schon seit […]

Dienstag, 18. Januar 2011 um 21:42 | 4 Kommentare
Tags:

Heute ist der Himmel sehr bedeckt und es sieht nach Regen als ich das ganze Gepäck auf dem Mopped verstaue. Verleitet fast dazu in Huehuetenango zu bleiben, aber ich will ja was von Guatemala sehen und auch noch von ein paar anderen Ländern, also muß ich weiter. Wie schon Vorgestern geht es zunächst Richtung Chiantla, […]

Donnerstag, 13. Januar 2011 um 23:54 | 3 Kommentare
Tags:

Bin schon wiedermal viel zu lange in einer Stadt hängen geblieben und dem süßen Nichtstun, dem Stadtbummel, dem Schauen, der relaxten Atmosphäre und den angenehmen Temperaturen verfallen. Nun ja, hab die Zeit auch genutzt um ein paar Berichte zu schreiben und ins Netz zu stellen, aber es wird höchste Zeit für einen Ortswechsel, diesmal sogar […]

Montag, 10. Januar 2011 um 21:38 | 4 Kommentare
Tags:

In der Nacht hat es nicht mehr geregnet und auch am Morgen hängen nur wenige Wolken am Himmel. Also wieder alles raus aus dem Zelt und in die Sonne gehängt. Das Überzelt ist außen und innen klatschnaß, deshalb muß es außen erst mal trocknen bevor ich den Rest des Zeltes – insbesondere den Zeltboden – […]

Dienstag, 4. Januar 2011 um 04:41 | 0 Kommentare
Tags:

Bernd hilft mir beim Runtertragen des Gepäcks, das Mopped wird auf die Straße geschoben und alles verstaut, dann heißt es Abschied nehmen. Es fällt mir nicht leicht diese Oase des Relaxen zu verlassen, aber wenn nicht heute, dann erst nach Neujahr und dann wär der Abschied sicher noch viel schwerer. Zur Fahrt nach Oaxaca de […]

Sonntag, 2. Januar 2011 um 19:40 | 0 Kommentare
Tags:

In der Nacht war ich wohl einigermaßen Fieberfrei, fühl mich fit genug um auf’s Motorrad zu klettern und außerdem muß ich raus aus dieser Kälte. Also ist heute der Tag um San Cristobal den Rücken zu kehren und mich auf den Weg nach Palenque zu machen. Es sind nur knapp über 200 km und so […]

Mittwoch, 29. Dezember 2010 um 00:59 | 4 Kommentare
Tags:

Nein, mir ist gar nicht danach zu Mute. Nicht nur das ich seit Freitag Fieber und Halsweh hab, San Cristóbal de las Casas für mexicanische Verhältnisse saukalt ist – beim Frieren bin ich damit über die Weihnachtsfeiertage mit Euch solidarisch – heute ist mir auch noch etwas passiert was ich unter allen Umständen vermeiden wollte. […]

Sonntag, 26. Dezember 2010 um 03:39 | 2 Kommentare
Tags:

Wie gerädert wach ich auf. Halsweh, Kopfweh und Husten, das Fieber scheint sich zurück gezogen zu haben. Kalt ist mir immer noch, deshalb steh ich erstmal nicht auf, sondern bleib liegen und dös in den Tag hinein. Ich bin nachträglich heilfroh das der RV-Park geschlossen war. Die Nacht im Zelt wär die Hölle gewesen. Gegen […]

Freitag, 24. Dezember 2010 um 18:10 | 2 Kommentare
Tags:

Heute klappt es Oaxaca hinter mir zu lassen. Einfach kurz VOR Mitla nach rechts auf die alte MEX 190 abbiegen und dann kann auch ich die nächsten 200 km kaum mehr was verkehrt machen. Nachdem Mitla hinter mir liegt endet auch bald das Valle de Tlacolula und die Strasse windet sich die Berge hinauf, bevor […]

Mittwoch, 22. Dezember 2010 um 20:47 | 0 Kommentare
Tags:

Allmählich wird es Zeit Oaxaca zu verlassen. Deshalb will ich heute Richtung San Cristóbal de las Casas aufbrechen und nebenbei noch ein kleines Pflichtbesichtigungsprogramm absolvieren. Also das Zimmer räumen, Gepäck auf das Mopped packen und raus aus der Stadt. Erster Haltepunkt soll Santa María del Tule sein, etwa 10 km außerhalb der Stadt an der […]

Dienstag, 21. Dezember 2010 um 20:34 | 1 Kommentar
Tags:

Es wird etwas später bis ich in Santiago Pirotepa National abfahre. Da es bis Puerto Escondido eh nur noch etwa 150 km sind, hab ich die Ruhe im Hotel genutzt um etwas länger zu schlafen und dann mußte ich noch meine Emails checken, denn ich wartete auf eine Antwort von Bernd. Der hat mir zwar […]

Mittwoch, 8. Dezember 2010 um 00:13 | 3 Kommentare
Tags:

Da ich gestern nur das Notwendigste auf’s Zimmer geschleift hab ist heute schnell gepackt und ich bin deshalb schon um 9:00 Uhr auf der Straße. Bei der nächsten Pemex mit OXXO wird getankt und das Frühstück eingepfiffen. Es geht zwar wieder durch und über das Küstengebirge zum Meer hinunter, aber die MEX 95 ist so […]

Sonntag, 5. Dezember 2010 um 23:28 | 0 Kommentare
Tags:

Am Donnerstag bin ich zwar ziemlich früh auf, hab auch schnell das Motorrad reisefertig, aber kurz bevor ich starten will erwischt mich Montezumas Rache recht heftig. Zum Glück hab ich den Zimmerschlüssel noch nicht zurück gegeben. Lag’s an dem Salat der angeblich mit desinfiziertem Wasser gewaschen wurde, oder dem Obst aus dem Supermarkt das ich […]

Donnerstag, 2. Dezember 2010 um 02:03 | 3 Kommentare
Tags:

Die 15 km von Zamora bis zur Laguna de Camecuaro sind schnell zurückgelegt, denn ich bin früh dran und die Sonntagsausflügler sitzen alle noch beim Frühstück. Auf dem Gelände rings um die Laguna sind die Händler auch erst beim Bestücken ihrer Stände. Auch die vielen Grillplätze sind noch nicht in Beschlag genommen worden. So wie […]

Sonntag, 28. November 2010 um 04:03 | Kommentare deaktiviert für 28.11. – 01.12.2010 Zamora – Zihuatanejo
Kategorien: In die Ferne 2
Tags:

Um 8:45 fahr ich aus der Hoteltiefgarage und bin wenige Minuten später vor der voraussichtlichen Werkstatt. Die Stadt ist noch nicht zum Leben erwacht, nur ganz wenige Läden haben schon auf, die Werkstatt nicht. Hätte ich mir doch denken können das vor halbzehn kaum was geht. Allerdings ist mir schleierhaft warum die Mexicaner immer schon […]

Mittwoch, 24. November 2010 um 01:12 | 1 Kommentar
Kategorien: In die Ferne 2
Tags:

Als ich um halbneun aufbrech stehen zwei BMW mit kanadischen Nummern im Hotelhof. Die Fahrer treff ich zum Glück nicht, denn sonst wär aus dem Früh ins Rollen kommen kaum etwas geworden. Wie nicht anders zu erwarten, ist mangels Wegweisern das Rausfinden aus der Stadt nicht einfach. Zu allem Überfluß land ich auch noch im […]

Freitag, 19. November 2010 um 06:59 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 2
Tags:

Es war nicht sehr bequem auf den Sessel und so wach ich schon um 5 Uhr auf. Aber mir gelingt es dann doch im Halbschlaf vor mich hindösend das Aufstehen bis um 8 Uhr hinaus zu zögern. Ein Kaffee und die mitgebrachten Backwaren zum Frühstück und dann raus an die frische Luft. Das Rauchergrüppchen ist […]

Mittwoch, 17. November 2010 um 02:39 | 3 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 2
Tags:

Der Freitag wurde ganz relaxt verbummelt, lediglich um mein Gepäck hab ich mich etwas gekümmert. Dabei hab ich festgestellt das ich aus Deutschland mehr mitgebracht hab als ich von Mexico aus heimgeschleift hatte. Verdammt! Ich hatte das Gepäck doch etwas abspecken wollen,  jetzt hab ich mehr und sicher ein paar Probleme bei der Unterbringung. Ansonsten […]

Freitag, 12. November 2010 um 02:51 | 3 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 2
Tags:

Es ist ziemlich frisch als ich morgens um 7:15 Uhr mein Gepäck und mich zum Bahnhof schleif. In Anbetracht der in Mexico zu erwartenden Temperaturen bin ich auch nur leicht angezogen, aber der Frühsport macht gleich warm. Die Bahnfahrt verläuft ohne Probleme, lediglich beim Umsteigen in Mannheim hat der Anschlußzug 10 Minuten Verspätung, aber besser […]

Montag, 8. November 2010 um 00:00 | 2 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 2
Tags:

Route Rund 12.000 km bin ich bisher in Mexico rumgekurvt. Wo es überall lang ging hab ich von einem kleinen GPS-Logger aufzeichnen lassen, wenn ich nicht vergessen habe ihn ein zu schalten. Hier ist das Ergebnis der Routenaufzeichnung: Man sieht deutlich, daß ich zwar ganz Mexico von Süd nach Nord bereist hab, aber auch das […]

Dienstag, 24. August 2010 um 14:13 | 0 Kommentare
Tags:

Letzte Tage in La Paz clear

Samstag, 1. Mai 2010 um 00:27 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

Kleine Südrunde

Mittwoch, 28. April 2010 um 12:05 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

17.04.2010 Samstag La Paz – Topolobampo Nach einem Blick in die Reisebibel fällt beim Frühstück die Entscheidung. Ich werde mit der Fähre nach Topolobampo übersetzen, dann mein Glück in Empalme versuchen um das Permisio los zu werden, sollte es da erwartungsgemäß nicht klappen, dann halt am berühmtem Kilometer 25 bei Nogales, falls es dort ohne […]

Samstag, 17. April 2010 um 22:54 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

10.04.2010 Samstag Nachdem mir das freundliche Angebot von Hotel-Jorge leider nichts nützt, muß ich auf mein ursprüngliches Vorhaben zurück kommen. Das heist mit der Fähre auf die Baja übersetzen – es ging auch auf dem Landweg außen rum, aber ich will die letzten Wochen nicht nur fahren, sondern etwas im Meer plantschen und in der […]

Samstag, 10. April 2010 um 01:32 | 1 Kommentar
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

06.04.2010 Dienstag Um vom Parque Natural Barranca del Cobre zum Golfo de California zu kommen gibt es praktisch nur zwei Möglichkeiten. Entweder das Motorrad auf den Zug verladen oder einen Riesenumweg auf der MEX 16 um den Nationalpark herum. Der Zug ist für mexicanische Verhältnisse schweinisch teuer, auf Teer sind es dafür über 500 Kilometer. […]

Dienstag, 6. April 2010 um 16:44 | 1 Kommentar
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

02.04.2010 Karfreitag Als ich zum ersten Mal aufsteh hat es ungemütliche 8 Grad im Zimmer. Also hüpf ich nochmal unter die warme Decke, schlaf wieder ein und werd erst durch die Aufbruchsgeräusche der Zimmernachbarn wach die ihr Auto beladen. Es ist kurz nach 10 Uhr und damit allerhöchste Zeit aus dem Bett zu klettern, denn […]

Freitag, 2. April 2010 um 04:04 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

29.03.2010 Montag Die Nacht war saukalt und als ich am Morgen erwache liegt Nebel über der Stadt. Eigentlich ein Wetter um sich nochmal rumzudrehen und zu warten bis das Blau der letzten Tage den Himmel wieder erobert. Aber bis zum Parque Natura Barranca del Cobre liegen noch ca. 1000 km vor mir und die muß […]

Montag, 29. März 2010 um 06:12 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

26.03.2010 Freitag Vor dem üblichen Streifzug durch die Stadt gestern Abend bin ich erstmal auf die Dachterasse und hab mir einen Überblick verschaft. Das große Gebäude im Vordergrund ist ein Museum für moderne Kunst. So direkt vor der Haustür wollte ich mir statt dauernd alte Steine zu besichtigten auch diese mal anschauen, aber irgendwie war […]

Freitag, 26. März 2010 um 02:13 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

24.03.2010 Mittwoch Es ist halb zehn als mein Mopped abfahrbereit vor dem Hotel steht. Andre ist noch nicht aufgetaucht. Schade, ich wollte mich von ihm noch verabschieden und ihn mit seinem vollgepackten Drahtesel noch fotografieren. Auf ihn warten ? Nein, denn ich will/muß ja endlich Strecke machen. Durch Morelia durch und auf die richtige Straße […]

Mittwoch, 24. März 2010 um 01:47 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

20.03.2010 Samstag Fühstück ist im Übernachtungspreis von 220 Peso enthalten, allerdings kaum der Rede wert. Pro Person gibt es zwei Scheiben Toastbrot und Margarine, sowie Kaffee oder Tee bis der Vorrat zu Ende ist. Der Kaffee ist allerdings nicht besonders gut, aber immerhin heiß und besser als Keiner. Viel wichtiger ist aber das dieses Hostel […]

Samstag, 20. März 2010 um 01:52 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

18.03.2010 Donnerstag Ziel des heutigen Tages ist Angangueo, denn dieser Ort soll ideal sein um eines der drei Reserva Mariposa Monarcha zu besichtigen. Dort überwintern tausende von Monarchfalter und im Februar/März beginnt bei warmen Wetter die Paarung. An warmen Tagen soll in der Luft ein einziges Kopulieren sein. Nach dem Akt fallen die Männchen tot […]

Donnerstag, 18. März 2010 um 19:28 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

12.03.2010 Freitag Heute steht wieder die Besichtigung von alten Steinen auf dem Programm. Eigentlich könnte ich etwas länger schlafen, denn die Ruinen von Teotihuacan sind nur 5 km entfernt. Trotzdem werd ich um sieben wach – gemäß LonelyPlanet soll der Campingplatz an einer ruhigen Nebenstraße liegen. Das ich nicht lache, ruhig hab ich in Mexico […]

Freitag, 12. März 2010 um 23:29 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

07.03.2010 Sonntag Die Strassen sind noch nass als ich losfahre, aber der Himmel macht ein freundliches Gesicht und so trocknen sie deshalb bald ab. Bis Banderila geht es auf der stark befahrenen MEX 140 noch bergauf, dann bieg ich ab Richtung Martinez de la Torre und eine Berg- und Talfahrt allererster Güte beginnt. Ganz oben […]

Sonntag, 7. März 2010 um 21:46 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

05.03.2010 Freitag Heute werde ich versuchen den Pico de Orizaba zu erklimmen. Angeblich soll man ihn bis auf eine Höhe von 4300 m befahren können. Aber so wahnsinnig werde ich nicht sein, dies ohne Akklimatisierung zu machen. Außer Grau zeigt der Himmel heute auch immer wieder das es heller geht. Das läßt hoffen das das […]

Freitag, 5. März 2010 um 22:56 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

01.03.2010 Montag Theoretisch steht das Zelt ja an einem ruhigen Plätzchen. Aber mal wieder eine Nacht durchschlafen können wär auch nicht schlecht. Gegen 3 Uhr kam ein derartiger Wind auf, das ich froh war als Sandsackersatz im Zelt zu liegen. Manchmal waren die Böen derartig heftig das ich befürchtete mitsamt Zelt davon geweht zu werden. […]

Montag, 1. März 2010 um 00:55 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

15.02.2010 Montag Alles ist gepackt und die Klappersaki aus ihrem Käfig befreit. Jetzt nur noch von Nancy, David und John verabschieden und es kann losgehen. Sie sind echt traurig das ich jetzt auch losziehe, denn die anderen Amis sind schon seit Donnerstag weg, Bernd seit Samstag und jetzt ich. Die „Community“ ist klein geworden, aber […]

Mittwoch, 24. Februar 2010 um 20:47 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

21.02.2010 Sonntag Zeit wieder die Räder rollen zu lassen. Lange Zeit hab ich nicht gewußt welche Richtung ich einschlagen sollte. Weiter rein ins Landesinnere oder weiter dem Küstenverlauf folgen. Schließlich hab ich mich für Letzteres entschieden. In der Gegend von Heroica Cardenas kam ich recht häufig an sogenannten Autohotels vorbei, einer speziellen Art mexicanischer Drive […]

Sonntag, 21. Februar 2010 um 20:47 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

12.02.2010 Freitag Obwohl das Hotel selbst ja nicht so der Bringer ist, hab ich meinen Aufenthalt nochmal bis Montag verlängert. Der wichtigste Grund, am Mittwoch hat hier der Carnaval angefangen und ich wär ja blöd mir dieses Spektakel entgehen zu lassen. Vor dieser Verlängerung hab ich mir lange überlegt ob ich in diesem Zusammenhang auch […]

Freitag, 19. Februar 2010 um 21:34 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

05.02.2010 Freitag Valladolid gefällt mir. Das Hotel ist Spitze (fehlt nur eine Bar und besseres WLAN), recht ruhig und gleich vor der Tür eine hübsche Kleinstadt mit sprudelndem Leben und guter Atmosphäre. Gliech um die Ecke ein Cafe, in dem ich stundenlang sitzen könnte ohne mich zu langweilen. Eine Tasse Kaffee, hin und wieder ein […]

Freitag, 5. Februar 2010 um 23:25 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

01.02.2010 Montag Die Halbinsel Yucatan gilt als sehr regenarm, aber nicht wenn ich dort bin. Dunkle Wolken hängen am Himmel als ich die Alukisten an der KLR befestige, nur wenige Minuten später komm ich mit der Packrolle aus dem Hotelzimmer runter, es regnet in Strömen. Also noch einen Kaffee fassen und abwarten. Hab ja Zeit, […]

Freitag, 5. Februar 2010 um 00:55 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

29.01.2010 Freitag Wird allerhöchste Zeit das die elende Lauferei ein Ende hat. Deswegen wird heute die Klappersaki etwas ausgeführt und mit ihrem neuen Umfeld bekannt gemacht. Zuerst geht es quer durch die Stadt Richtung Norden. Mit der Fahrweise der Mexikaner und dem Stadtverkehr hab ich keine Probleme. Auch nicht schlimmer als in Paris oder irgend […]

Montag, 1. Februar 2010 um 02:25 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

27.01.2010 Mittwoch Noch vor dem Frühstück schick ich Senor Manfrino die gewünschten Kopien per email und danach hab ich ja auch noch was zu tun. Brauch ja unbedingt noch Strassenkarten damit ich wenigstens in dieser Hinsicht nicht so orientierungslos Unterwegs bin. Ganz zuverlässige Orientierungspunkte hab ich ja jetzt. Aber immer langsam und sich damit den […]

Sonntag, 31. Januar 2010 um 18:34 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

24.01.2010 Sonntag Als ich aufwachte, traute ich zuerst meinen Augen nicht,  4:30 Uhr Ortszeit und ich bin schon wach ! Dabei hab ich garnicht gut geschlafen. War ziemlich laut draußen – kein Wunder, als ich einschlafen wollte lief das mexikanische Leben ja grad erst zur Hochform auf – und dann lief die ganze Nacht über […]

Dienstag, 26. Januar 2010 um 21:33 | 1 Kommentar
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

23.01.2010 Samstag Es ist 4:48 Uhr als mich mein Handy aus dem Schlaf reißt. Mein Schätzchen hat mir eine SMS geschickt. Schnell beantworten, Handy ausschalten und rumdrehen sind Eins. Mir kommt’s vor als sei ich kaum eingeschlafen, da meldet sich das Teil schon wieder, 5:45 Uhr, raus aus den Federn. Schnell Kaffee aufgesetzt, Katzenwäsche, rein […]

Samstag, 23. Januar 2010 um 00:14 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

18.01.2010 Eigentlich sollte schon alles gepackt und reisefertigt erledigt sein. Aber als am Spätnachmittag Peter kommt bin ich immer noch voll am rumrödeln. Unglaublich wie schnell die letzten Tage vergangen sind und wieviel Zeit so Kleinigkeiten wie das einscannen der Papiere, hochladen auf einen FTP-Server, anfertigen echter „Fälschungen“, das Zusammenstellen der Packliste etc. verschlingt. Aber […]

Montag, 18. Januar 2010 um 19:40 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags:

Seit ich lesen kann bin ich auf Reisen. Zunächst nur in meiner Phantasie, aber seit ich mit 16 die Erlaubnis erhielt einen Motor via Gasgriff auf Trab zu bringen war ich bei jeder Gelegenheit, d.h. soweit es der Inhalt des Geldbeutels erlaubte, in der Weltgeschichte unterwegs. Dieser Drang in die Ferne gipfelte 1972 in einer […]

Samstag, 26. Dezember 2009 um 14:26 | 0 Kommentare
Kategorien: In die Ferne 1
Tags: